DEMOKRATIEERZIEHUNG

Die Schülerinnen und Schüler unserer Schule lernen frühzeitig Gremien kennen, in denen demokratisch das vielfältige Schulleben mitgestaltet wird.

Jede Klasse wählt jährlich Klassensprecher, die bereits ab der Vorschule besondere Aufgaben übernehmen können.

Einmal wöchentlich findet, fest verankert im Stundenplan, der Klassenrat statt. Anfangs geleitet durch die Klassenleitung, mit steigendem Alter immer selbstständiger reflektieren die Schülerinnen und Schüler die Woche, benennen Positives und klären Konflikte.

Regelmäßig, etwa alle 2 Monate, findet die Kinderkonferenz statt. Dies ist eine Versammlung aller gewählten Klassensprecherinnen und -sprecher aus allen Klassen von der Vorschule bis zur 4. Klasse. Angeleitet wird die Kinderkonferenz von der Schulleitung sowie einer Kollegin. Auf der Konferenz werden alle Themen besprochen, die die Schülerinnen und Schüler betreffen, z.B. Pausenregeln, Schulregeln, Veränderungswünsche für Gemeinschaftsräume und das Schulgelände.