Wieder erfolgreich zu Fuß zur Schule (oder mit dem Roller oder Rad)

Kurz vor den Herbstferien hat der Elternrat mit seiner AG „Verkehr“ wiederholt  die Aktion zu „Fuß zur Schule“ durchgeführt. 

Ein großes Lob an alle Eltern und Kinder, die jeden Tag das Auto stehen lassen und zu Fuß gehen, den Roller oder das Rad nehmen. 

Der Schulweg macht gemeinsam besonders Spaß! Der Laufbus Rehmbrook auf dem Weg zur Schule

Die Aktion war sehr erfolgreich und wir konnten erreichen, dass am Tag des hamburgweiten Wettbewerbs nur 17 Autos vor unserer Schule gehalten haben, was bei 348 Kinder eine wirklich beeindruckende Zahl ist!  

Auch die Laufbusse zur Grundschule wurden wieder  gut angenommen.  An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die unsere aktiv Aktion unterstützt haben.

Los geht’s! Laufbus an der Station Rehmbrook

Und für jeden Tag, an dem unsere Kinder nicht mit dem Auto kamen, gab es einen Stempel in den „Zu Fuß zur Schule“ – Pass. 

Der letzte Stempel ist gesetzt. Trotzdem lassen wir das Auto regelmäßig stehen

Und am Ende der Aktion gab es noch vor Schulbeginn eine kleine Belohnung für „15 Tage zu Fuß“ vom Elternrat. 

  

Ihr Elternrat und die AG „Verkehr“