Eindrücke vom Flohmarkt am 05.06.2016

Flohmarkt gelungen: Tolles Wetter, beste Stimmung!

Am Sonntag, den 5. Juni 2016 fand auf dem Gelände der Grundschule Poppenbüttel der alljährliche Flohmarkt statt. Bereits um 7.00 Uhr morgens waren einzelne Mitglieder des Elternrates vor Ort, um erste Aufbau- und Organisationsmaßnahmen zu treffen. Auch die ersten Standbesitzer ließen nicht lang auf sich warten. Um 10.00 kamen dann die interessierten „Schnäppchenjäger“. Mit bester Laune und bei strahlendem Sonnenschein füllte sich das Gelände zunehmend rasch. Neben den Flohmarktständen gab es auch ein Cafe, dass zum Außengelände leckere Speisen und Getränke anbot: Kuchen, Würstchen, Cafe, Tee und einiges mehr wurden von mithelfenden Eltern und Viertklässlern unserer Grundschule reichlich angeboten. Liebe Eltern, liebe Viertklässler, vielen Dank dafür!

Vor dem Cafe entwickelten sich viele gute Gespräche in gemütlicher Atmosphäre.

Auch eine Vertretung des pädagogischen Personal unserer Grundschule betreute einen Flohmarktstand: Frau Hafner, Frau Pflughaupt, Frau Breckwoldt, Frau Zwicker-Tokarski, Frau Schmidt-Föhre und Herr Jung waren mit bester Laune vor Ort. Dorthin kehrten regelmäßig die Grundschüler/innen zurück, die sich zum Spendensammeln angemeldet hatten und sehr freundlich motiviert und einsatzfreudig, über das Flohmarktgelände schwirrten, um einen Teil dazu beizutragen, dass der erwünschte „active trail“ (Kletterparcours) in naher Zukunft gebaut werden kann. Auch die Einnahmen der Flohmarkt-Standgebühren und des Cafés – sowie die Einnahmen des Lehrer/innen-Standes – sollen dafür verwendet werden.

Eine herzlicher Dank geht auch im Namen unseres Kollegiums sowie unserer Schulleiterin Frau Schmidt-Föhre an die engagierten Mitglieder des Elternrats, an die vielen spendeneinsammelnden Kinder, die vielen Erwachsenen – die bereit waren zu spenden und/oder einen Flohmarktstand einzurichten und an Frau Breckwoldt sowie Frau Zwicker-Tokarski, die die Stellwände mit den Infos zum „active trail“ sehr ansprechend gestaltet und die Einteilung / Ausstattung sowie die Betreuung der Kinder, die Spenden einsammelten, übernommen hatten!

T. Jung